Programm

ALADDIN UND DIE WUNDERLAMPE

Aus 1001 Nacht

Braucht man wirklich eine Wunderlampe, um alles in ein Märchen zu verwandeln?

Kaum eine andere Erzählung inspiriert unsere Wunschfantasien stärker, als die von Aladdin und seiner Wunderlampe. 1001 Nacht lang erzählt die schöne Scheherazade dem König eines fernen Landes 1001 Geschichten. Eine davon ist die vom mittellosen Jungen Aladdin auf seinem schwierigen Weg zum Glück. Eines Tages wird er von einem Zauberer beauftragt, eine Öllampe aus einer magischen Höhle zu holen. Doch der Zauberer versucht, Aladdin zu betrügen und Aladdin behält die Lampe für sich. Schon bald entdeckt er, dass in dieser Lampe ein Geist lebt, der dem Lampenbesitzer alle Wünsche erfüllen muss. Dieser Geist pflastert nun Aladdins Weg zu Glück und Reichtum. Doch dabei gilt es einige unvorhergesehene Abenteuer zu bestehen. Am Ziel seiner Wünsche angekommen erkennt Aladdin, dass er für sein wahres Glück selber sorgen will und dazu keine Zauberlampe mehr braucht.
Eigentlich ist diese Geschichte ein klassisches Märchen des armen Tellerwäschers, der schließlich als Millionär heimkehrt. Aber es ist weit mehr als eine Karrieregeschichte. Es erzählt vom unreifen Knaben, dem der Geist in der Lampe jeden eigennützigen Wunsch erfüllt, der sich zum reifen Erwachsenen wandelt, der seine Grenzen und die Grenzen seiner Wünsche und Möglichkeiten erkennt.

Eine zauberhafte Geschichte aus dem Morgenland.

 

VOLPONE: DER FUCHS

nach Ben Jonson

„Weiß Gott, so lang die Welt besteht, hat sie sich nur ums Geld gedreht!“ Geld regiert die Welt. So war es schon immer und daran wird sich vermutlich auch in der Zukunft nichts ändern.

Das hat auch der wohlhabende Volpone längst durchschaut. Er weiß um die Magie des Geldes und versteht es, sei ne Strahlkraft mit spitzbübischer List und pfiffigem Verstand zu nutzen, um damit sein Vermögen zu vermehren. Volpone stellt sich todkrank und lässt durch seinen Diener Mosca verbreiten, dass er, der Sterbende, in der Einsamkeit des bevorstehenden Todes, unschlüssig sei, wem er sein Vermögen vererben solle. Der Plan geht auf. Schon marschieren die Erbschleicher wie eine Schar Aasgeier auf und verwöhnen, umschmeicheln und beschenken den vermeintlich Sterbenden mit Luxusgütern aller Art. Volpone s gerissener Diener Mosca spielt diese geheuchelten Freunde geschickt gegeneinander aus. Volpone, von Habgier getrieben, treibt sein Spiel auf die Spitze. Er inszeniert seinen eigenen Tod. Fast geht sein hintertückischer Plan auf. Doch er hat seine Rechnung ohne den Diener Mosca gemacht.
„Volpone or The Fox“ nannte der Shakespeare-Zeitgenosse Ben Jonson seine schwarzhumorige Komödie. Dabei bezog er sich auf die Fabel vom schlauen Fuchs, der sich ins Feld legt, die Augen verdreht und sich totstellt, um so die Aasvögel anzulocken.
Das um 1605 am Londoner Globe Theater uraufgeführte Stück ist ein hochkomisches, zeitloses Sittengemälde um die Macht des Geldes.

 

HEUTE ABEND: LOLA BLAU

von Georg Kreisler

Dieses außergewöhnliche Musical für eine Schauspielerin erzählt die unterhaltende und gleichzeitig berührende Geschichte der jungen Schauspielerin Lola Blau. Ihr erstes Engagement wird 1938 auf Grund ihrer jüdischen Abstammung verhindert. Mit gepackten Koffern gelangt Lola über die Schweiz nach Amerika, wo sie sich mit frivolen Chansons als Nachtklub-Sängerin durchschlägt und nach dem Krieg zurück nach Österreich kommt. Doch sie muss feststellen, dass sich nach der Entmachtung der Nationalsozialisten an der politischen Lage in Wien nur wenig geändert hat und die Menschen weiterleben und weiterdenken, als sei nichts passiert.
„Lola Blau ist im Grunde die Geschichte einer Ohnmacht. Lola steht dem Antisemitismus ebenso ratlos ohnmächtig gegenüber wie dem eigenen Judentum. Sie ist ohnmächtig gegen die sturen Schweizer, wütet ohnmächtig gegen die Sex-Karriere in Amerika, und am Schluss ist sie wieder ohnmächtig gegen die österreichischen Ewig-Gestrigen.“ (Georg Kreisler)
Georg Kreisler ist berühmt-berüchtigt für seine bissigen Lieder, die auch heute immer noch ins Schwarze treffen. In Heute Abend: Lola Blau folgt er auch der Geschichte seines eigenen Lebens: Kreisler, selbst jüdischer Abstammung, wurde 1922 in Wien geboren. 1938 emigrierte er mit seiner Familie nach Hollywood und kehrte 1955 nach Österreich zurück.
Das Musical Heute Abend: Lola Blau schrieb er 1971 und es wurde schnell zu einem viel gespielten Erfolgsstück.

 

DER KONTRABASS

von Patrick Süskind

Ein einsamer Musiker sitzt in seinem schallgedämmten Zimmer, hermetisch gegen die Außenwelt abgeschottet und schwärmt von den Besonderheiten seines Instrumentes, ohne das Musik überhaupt nicht möglich wäre. Um seinem angelblichen Feuchtigkeitsverlust aufgrund der physischen Anstrengung beim Kontrabassspielen entgegenzuwirken, nimmt er etliche Flaschen Bier zu sich. Unter dem Einfluss des Alkohols entpuppt sich der Kontrabassist zunehmend als verbitterter, einsamer, introvertierter Stubenhocker, als mäßig begabter Musiker, der sein Instrument und seinen Beruf aus tiefster Seele verabscheut.

Ein hintersinniger, tragikomischer Abend mit bitterbösen Einfällen gespickt. Das Lachen bleibt einem immer wieder im Halse stecken.

 

Spielplan

DATUM UHRZEIT NACHMITTAG UHRZEIT ABEND
Do 30.8. 19:30 PREMIERE: Volpone. Der Fuchs
Fr 31.8. 15:00 PREMIERE: Aladdin und die Wunderlampe 19:30 Volpone. Der Fuchs
Sa 1.9. 15:00 Aladdin und die Wunderlampe 19:30 Volpone. Der Fuchs
So 2.9. 15:00 Aladdin und die Wunderlampe 19:30 Volpone. Der Fuchs
Di 4.9. 19:30 PREMIERE: Der Kontrabass
Mi 5.9. 19:30 PREMIERE: Heute Abend: Lola Blau
Do 6.9. 15:00 Aladdin und die Wunderlampe 19:30 Volpone. Der Fuchs
FR 7.9. 15:00 Aladdin und die Wunderlampe 19:30 Volpone. Der Fuchs
SA 8.9. 15:00 Aladdin und die Wunderlampe 19:30 Volpone. Der Fuchs
SO 9.9. 15:00 Aladdin und die Wunderlampe 19:30 Volpone. Der Fuchs
Mo 10.9. 19:30 DERNIERE: Der Kontrabass
Di 11.9. 19:30 EINMALIG: Frauen. Leben. Liebe.
MI 12.9. 19:30 DERNIERE: Heute Abend: Lola Blau
DO 13.9. 19:30 Volpone. Der Fuchs
FR 14.9. 15:00 Aladdin und die Wunderlampe 19:30 Volpone. Der Fuchs
SA 15.9. 15:00 Aladdin und die Wunderlampe 19:30 DERNIERE: Volpone. Der Fuchs
SO 16.9. 15:00 DERNIERE: Aladdin und die Wunderlampe